Orthopädische Maßeinlagen

Einlagen dienen zur Stützung, Bettung und Korrektur für Fußfehlstellungen oder Fußdeformitäten.
Bei uns bekommen sie eine individuelle Beratung und Fußanalyse. Mit Hilfe des Scanabdrucks/ Schaumabdruck und gegebenenfalls einer Ganganalyse fertigen unsere Orthopädieschuhtechniker ihnen eine passgenaue Maßeinlage.

Orthopädische Maßeinlagen für Sicherheitsschuhe:
Die Neureglung der BGR 191 schreibt vor, dass orthopädische Einlagen nur in Verbindung mit einer gültigen Prüfung in Sicherheitsschuhe gelegt werden dürfen. Es dürfen nur speziell zugelassene Einlagen in Sicherheitsschuhe gelegt werden. Damit soll sichergestellt werden dass die Sicherheit der Schuhe erhalten bleibt.

Anwendungsgebiete:
Senk-, Spreiz-, Knickfüße
Hallux Valgus
Hallux Rigidus
Arthrose
Fersensporn
Fersenschmerzen
Vorfußschmerzen
Entzündung der Mittelfußköpfchen
Plantarfaszitis
Sichelfuß
Beinverkürzungen bis ca 1 cm
Spitzfuß
Klumpfuß etc

Sensomotorische Einlagen:

Die sensomotorische Einlage zählt zu den „aktiven“ Einlagen. Sie wirkt aktiv auf die Muskulatur und Sehnen. Im Gegensatz zu einer „passiven“ Einlage wirkt die Einlage auch nach dem Tragen nach.

Mit sensomotorischen Einlagen können die meisten aktiv korrigierbaren Fußfehlstellungen, Schmerzsymptome und Gangbildveränderungen aufgrund falscher physiologischer Fuß- und Körperhaltungen behandelt werden.
Nach einer ausführlichen Beratung und einem Fußscann, werden für sie, von uns sensomotorische Einlagen individuell angefertigt

Wir bitten Sie hierfür um eine Terminvereinbarung

Anwendungsgebiete:
Rückenschmerzen
Nackenschmerzen
Muskelverspannungen
Gelenkprobleme
Fußfehlstellungen
Gangprobleme
Knieverletzungen
Bänderdehnungen
Sportverletzungen
Fehlhaltung